Welt der kleinen Kostbarkeiten

Welt der kleinen Kostbarkeiten.............................................. Welt der kleinen Kostbarkeiten......................................Welt der kleinen Kostbarkeiten......................................

Montag, 23. August 2010

An A L L E meine Leser und Kommentatoren...

...hallo Ihr Lieben, heut möcht ich mich mal ganz herzlich für Eure lieben Kommentare und Euer Lob -egal ob zu den Federkarten, Perlen oder meinem Garten- bedanken.

Ich freu mich sehr, dass Ihr auch Spaß an der "Es war einmal" Story habt.
Aber wie das so ist: Kaum hat man sich was bestimmtes vorgenommen, kommt gaaaaaaaaarantiert was dazwischen.
Momentan häng ich ständig am Telefon. Meine Eltern sind beide über 80 und nun ist mein Vater erkrankt. Nicht so schlimm, aber dennoch, man muß sich schließlich kümmern, erst recht, wenn man nicht gleich nebenan wohnt.

Aber keine Sorge, die Geschichte geht auf jeden Fall weiter. Schließlich möcht ich Euch zu gerne zeigen, wie aus einem häßlichen Entlein ein Schwan werden kann, lach!

Zu Euren Fragen.

Ja, unser Garten ist sehr groß---2000qm---und es gibt viele verschiedene Eckchen und Sitzplätze. Er ist auch nicht "in einem Stück" zu übersehen, sondern hinter jeder Biegung, Hecke und jedem Strauch öffnet sich ein neuer Blickwinkel.

Als wir hierher zogen gab es außer dem bereits stehenden Haus nichts als Unkraut auf dem gesamten Grundstück.

Und da ich die Planung selber gemacht habe, konnte ich überall Ecken, Winkel und versteckte Plätzchen einbauen.

Da es davon tatsächlich eine ganze Menge gibt, fällt es mir manchmal wirklich fast schwer, mich zu entscheiden, wo ich mich am liebsten aufhalte.
Aber da hilft dann das Wetter.....will ich grad Sonne oder lieber Schatten,
meine Stimmung.....möcht ich plantschende Vögel im Bach beobachten, oder flotte Musik und ne Zeitschrift im Liegestuhl genießen.......
möchte ich zum Grillen den Tisch auf der Terrasse schön decken oder lieber fertige Häppchen in der lauschigen Ecke unterm Kirschbaum essen.

Wenn ich allerdings in der Abendsonne sitzen möchte----was ich gaaaaaaaaaaaaaanz besonders liebe-----fällt die Entscheidung leicht!
Da M U ß ich dann nämlich entweder am Ende des Gartens ---beim Pool---- oder ganz vorn im Garten sitzen.
Diese beiden Plätz verteidige ich auch mit aller Macht gegegn  J E D E N  Eindringling, lach, gemeint sind damit sämtliche Zweige von Bäumen die sich vor das "Sonnenloch" schieben könnten.

Also Ihr Lieben, ein herzliches Dankeschön, für Eure treuen Blogbesuche. Anfangs hab ich wirklich nicht gedacht, dass so ein Blog "was bringt" und richtig Spaß macht!

Hier jetzt ein  paar Fotos quer durch mein  "größtes"  Hobby ....im wahsten Sinne des Wortes :-))

Der nächste Post heißt dann wieder: Es war einmal...

Bis dahin allerherzlichste Grüße aus der -leider schon wieder trüben und feuchten- Südheide

Eure Gaby



























Wenn ich nicht auf der Stelle aufhöre, wird dies ein Endlos-post

Also tschüßing!!

Kommentare:

Luzia hat gesagt…

Wow, das ist ja ein echt wild-romantisch-stilvolles Gartenparadies! Vor allem die schönen Moose und diese Schneckensteine gefallen mir ganz besonders gut. Liebe Grüße von Luzia.

Nicol (Teni) hat gesagt…

Ok, habt ihr noch ein Zimmer frei?? ;-) Wiie schön, verspielt. Herrlich da würde ich mich auch wohlfühlen.. seufz!

Für deinen Vater wünsche ich gute Besserung! Familie geht nun mal vor! Ich habe heute auch ewig am Telefon gehangen..seufz. Nix mit Brenner, aber so ist das Leben.

gute Nacht
Nicol