Welt der kleinen Kostbarkeiten

Welt der kleinen Kostbarkeiten.............................................. Welt der kleinen Kostbarkeiten......................................Welt der kleinen Kostbarkeiten......................................

Dienstag, 24. August 2010

Es war einmal...Kapitel 2

Nachdem die Wegführung feststand, auch die Begrenzung für den schmalen Pflanzstreifen am Rankgitter war schon fertig,



mußte erstmal der Rasen, bzw. das, was noch davon übrig war, abgeschoben werden.



Auf das künftige Blumenbeet, entlang des Baches, kam eine dicke Schicht guter Komposterde, um den mageren Heidesandboden etwas zu verbessern.


Damit wir uns den Bachverlauf mit seinen Ausmaßen besser vorstellen konnten, haben wir die 2m breite und 8m lange Teichfolie auf 1m Breite gefaltet und provisorisch ausgelegt.





Der Weg endet an der Hundehütte--hier noch ohne Rindenmulchbelag--
Die Hütte dient nur als Unterschlupf gegen eventuellen Regen, wenn wir tagsüber mal unterwegs sind.
Nachts sind unsere Hunde im Haus!




Endlich konnten wir ---d.h. mein Mann--- mit der Buddelarbeit beginnen!
Bachbett......

und Teich wurden ausgehoben.

Nach fast 8m Länge vom Anfang bis zum Ende sieht es doch gar nicht aus, oder?


Wieder mal ist ein heftiger Regenschauer vom Himmel gekommen. Egal, es war ja warm und kaum hatte es aufgehört, wurde das Schutzvlies ausgelegt.



Im Wald hatten wir zwei tolle Wurzeln entdeckt.
Da sie aussehen wie zwei Kampfdrachen, bekam unser neuer Bach ganz plötzlich einen Namen.
"Am Drachenbach"


Mit dieser Gesamtaufnahme verabschiede ich mich heute von Euch und freue mich auf ein Wiedersehen bei
Kapitel 3

So long
Eure Gaby

Kommentare:

Irene hat gesagt…

Hallo Gaby..erstmal ganz lieben Dank für deine Kommentare..ich werde dich jetzt erstmal verlinken,denn hier in der Bloggerwelt verliert man sich doch schnell sonst aus den Augen..eben habe ich einen Spaziergang durch deinen Garten gemacht und bin begeistert..2000qm Garten und alles verwinkelt..nicht auf einen Blick zu sehen und die lauschigen Sitzecken..echt schön...euer Drachenbach nimmt schon tolle Formen an..da lohnt sich doch die viele Arbeit..Liebe Grüße Irene

Teresa hat gesagt…

Ich bin jetzt in einem anderen Blog über Deinen Kommentar auf Dein Blog aufmerksam geworden und bin begeistert. Was ihr da macht sieht höchst gekonnt aus!
Ich freue mich schon auf die nächsten fotos.
Liebe Grüße
Teresa

Lawina - Beads hat gesagt…

Das geht ja schneller bei Euch im Garten als die polizei erlaubt...!
Ihr habt ja ein Tempo drauf - andere hätten da einen Drei-Jahres-Plan von gemacht...*grins*!

Tolle Wurzeln habt Ihr da aufgetan - eine wunderbare Deko...!

Liebe Grüße, Ina