Welt der kleinen Kostbarkeiten

Welt der kleinen Kostbarkeiten.............................................. Welt der kleinen Kostbarkeiten......................................Welt der kleinen Kostbarkeiten......................................

Sonntag, 25. April 2010

Sch...........sagt man nicht...

.....aber was anderes paßt einfach nicht zu dem heutigen Tag!

Neuer Tag....neues Glück, will ich jedenfalls hoffen!
Drückt mir die Daumen, dass morgen , ich hab Markt,  "der Bär tanzt"!!

Jetzt gehe ich bald schlafen. Morgen wird es anstrengend!  Ich hasse es, den Stand auf-und abzubauen. Könnt ihr euch nicht mal auf die Suche nach ein paar "Standaufundabbauheinzelmännchen" machen?
Falls jemand sie findet, sagt ihnen doch bitte:  Ich zahle guuuuuuuut!!!!! Lach.........

Liebe Grüße und euch allen eine gute Nacht
Eure Gaby

Donnerstag, 22. April 2010

Karten für alle Fälle

Nicht mehr lang und wir sind im schönen Monat Mai!
DEM Monat zum heiraten!

Hochzeitskartenreserve?  Fehlanzeige! Also hab ich mal schnell für Nachschub gesorgt!
Auch Prüfungen, wie z.B. das Abitur, lassen nicht mehr lang auf sich warten.............und eine neutrale Glückwunschkarte kann ich immer gebrauchen.

Ach ja, den Muttertag hab ich ganz vergessen. Da werd ich mich mal an die Arbeit machen. Und bevor die Karte dafür überhaupt ganz fertig ist, spukt mir sicher schon das nächste Motiv im Kopf herum.

Trotz "Kartennotstand" konnte ich zwischendurch nicht einfach so ganz achtlos an meinem Brenner  vorbeigehen.......

Eeeeiiiiiiiiiine Perle........nur eine einzige...........dauert doch nicht lang......................................
Das ist mal wieder der tägliche Kampf zwischen Federn und Brenner, seufz!
Für ein klitzekleines Stündchen hat mein "Hotti" gewonnen. Ihr hättet seine breite, grinsende Flamme sehen sollen, als ich ihn, und nicht seinen verhaßten Nebenbuhler, den Phönix angezündet hab.
Wenn er wüßte, wie unzufrieden ich momentan noch mit dem, was er da so fabriziert, bin, er würde sich glatt selbst ausblasen, so beleidigt wäre er!
Aber seht selbst:

So, das wär´s für heute. Meine Federn rufen, nein, nicht die im Bett, lach. Bis bald und gute Nacht!

Montag, 19. April 2010

GESCHAFFT ! :))

Hallo Ihr Lieben,

inzwischen sind bereits ein paar Tage vergangen, seit meinem allerletzten Posting bei blog.de
Ich hab mich hier, bei blogspot.com, ersteinmal durchwuseln müssen ----alles ist wieder anders.

Vieles natürlich besser und einfacher --darum hab ich ja gewechselt--, aber einige Funktionen, die es bei der "Konkurrenz" gab, fehlen mir auch, schade, oder sind ganz einfach voreingestellt und rufen Kombinationen auf, die sich dann nicht frei und einzeln ändern lassen.

Solange man eine kostenlose Seite nutzt, wird das aber wohl überall so sein.

Gerade hatte ich herausgefunden, welche Möglichkeiten es alles zur Gestaltung einer Blogseite gibt und wie es funktioniert, da mußte ich hier komplett von vorne anfangen, menno.........!
Und das MIR, die doch nur wenig Erfahrung in solchen Dingen hat!

Naja, ich hab´s geschafft.......

Und.......so ganz nebenbei, eine Menge gelernt!!

Jetzt bin ich nur mal gespannt, ob ihr die Seite auch genauso zu sehen bekommt, wie sie hier, bei mir, auf dem Bildchirm erscheint??????

Angeblich soll es auf anderen Desktops ja gelegentlich ganz anders aussehen, tztztz.......

Sollte also irgendwas nicht lesbar, nur zur Hälfte zu sehen oder sonstwie nicht in Ordnung sein, bitte gebt mir Nachricht.

Vielen Dank und einen schönen, ruhigen Sonntag ohne jeglichen Flugzeuglärm (sogar Vulkanasche hat manchmal auch ihr Gutes :-))

Eure Gaby

BLUTIGER ANFÄNGER!!

Nun habe ich endlich auch mal an einem Eingasi gesessen und Perlen gedreht, freu!!

Aber was heißt hier "gedreht"??????.....und was "freu"????????.......
Ich habe es lediglich versucht und mich dabei wie ein blutiger Anfänger gefühlt :-((

Das, was dabei rausgekommen ist, dürfte ich euren Augen eigentlich nicht antun!
Alles ist so anders und vor allem sooo langsam...........

Um schneller von der Stelle zu kommen, bin ich natürlich zuerst viel zu nah an den Brennerkopf gegangen, hhhmmmpffff...........das Ergebnis zeig ich nun wirklich nicht, schäm!

Hier hab ich nur mal die Fließgeschwindigkeit ausprobiert

 Schon besser.....na ja, wenigstens nicht mehr total entglast, uff! Allerdings....von "Geschwindigkeit" keine Spur, lach! Meine Hände hatten aber auch den strikten Befehl, sich auf gar keinen Fall auch nur einen einzigen Millimeter in Richtung Brennerkopf zu bewegen! 

Die letzte meiner allerersten drei Versuchsperlen am Eingasi sollte aber wenigstens noch etwas brauchbares werden.
Okay, kleine Herzchen sind immer beliebt, also ran an den Speck!
Was soll ich sagen???
Ach, das Beste wird sein ich schweige, höre auf hier weiter zu lamentieren und setze mich stattdessen besser an meinen neuen Brenner und übe..und übe....und.......................... übe..................................................................................
Mir wurde ja gesagt, dass ein Eingasbrenner für manche Arbeitsgänge einfach viel besser geeignet ist, als mein "alter" Zweigasbrenner.


Bis später also

NACKT??? :D

Bevor ich für heute Schluß mache, muß ich noch schnell etwas klären, denn es kamen ein paar Anfragen in puncto Volierenvögel und Federvögel.

Also, J A A A A !!!!! Meine Vögel sitzen A L L E voll befiedert und zufrieden auf der Stange.

Und N E I N , kein einziger von ihnen wird "gerupft", nur um genügend Federn für mein Hobby zu haben!!!

Jeder Vogel verliert mindestens einmal im Jahr nach und nach einen Teil seiner Federn. Das geschieht völlig ohne mein Zutun und ist ganz und gar normal!!
Natürlich sind mein Mann oder ich täglich in der Voliere, schließlich brauchen die Tiere ständig frisches Wasser und Futter. Jede ausgefallene Feder die wir dann dort finden, wird eingesammelt, von evtl. anhaftendem Sand o.ä. befreit und danach bei etwa 1oo Grad erhitzt.

Danach sind die Federn gebrauchsfertig!

Außerdem bekomme ich Nachschub von Bekannten und Verwandten.
Sie sammeln für mich Federn ihrer Sittiche, Papageien, Hühner usw., die sie als Haustiere halten.
Was mir fehlt, sind die wunderschönen Federn von Zierenten und Fasanen


Gibt es zwar im Internet zu kaufen, aber das fange ich gar nicht erst an.

Liebe Grüsse
Eure Federsammlerin

FEDERVÖGEL UND GLASJUWELEN!!

So, nach dem kleinen Ausflug in die Welt lebender Vögel, wird es wohl mal wieder Zeit, ein paar meiner neuesten Federvogelkreationen zu zeigen.

Zum Glück mach ich immer gleich nach der Fertigstellung einer Karte oder eines Bildes ein Foto, denn inzwischen sind alle meine Schützlinge bereits weitergeflogen.

Diese Karte wurde von mir zur Taufe der kleinen Skye angeferigt, die noch zwei ältere Brüder hat.


Diese kleinen Notizbücher sind immer gern gesehen als Geschenk


Hier noch ein älteres Bild im 3-er Passepartout. Es hängt an unserer Dielenwand

Auch schon etwas älter... Fotos (ab Anfang 2009) meiner Perlen. Ich zeig mal ein paar davon:






Die letzte Perle gehört zur Gattung der äußerst nützlichen Baumbewohner mit Namen "Nasenrüssler"
 :-))

OSTERMONTAG! :)

Strahlende Sonne, wenig Wind und Vogelgezwitscher....ein schöner Ostertag also. In einer geschützten Ecke konnte man wunderbar draußen sitzen und den österlichen Nachmittagskaffee genießen.

Selbst Eddy hat die ersten Sonnenstrahlen in seinem jungen Leben erlebt und sich sichtlich wohlgefühlt!
Sobald die Sonne sich allerdings hinter ein paar leichten Wolken versteckt hatte, wurde es gleich ziemlich frisch.

Wir also rein, Fenster und Türen zu und Eddy raus aus dem Käfig. Was macht der kleine Kerl?
Fliegt meiner Tochter auf die Schulter, krabbelt schnell wie eine Rakete in den Ausschnitt ihrer Strickjacke und von dort weiter bis in den Ärmel.

Na, ihr hättet das Quieken meiner Tochter hören sollen, als die kleinen Krallen auf ihrer nackten Haut unter der Jacke langkrabbelten, hihihi!

Der lütte Hund auf dem Foto stammt aus der Verbindung meiner Chihuahua-Mischlingshündin Kira mit Devil, unserem Mini-Yorkshire.

Mensch, Eddy, wo steckst du denn??


Schau mal, Ninja, da hat  Eddy sich versteckt!





Hmmm..Du riechst aber gut!!



Komm, doch mit mir spielen! :)


EDDY ! :)

.....upps, sorry, hab den grad eben vorher geschriebenen Beitrag versehentlich schon veröffentlicht. Hier also die Fortsetzung:


Alle unsere Vögel sind sehr zahm, kommen auf die Schulter oder, weniger schön für meinen Mann, bei dem so einige Haare schon "tschüss" gesagt haben, (grins), auf den Kopf, bzw. die Hand geflogen.

Leider verstarb, im Sommer 2009,  der "Methusalem" unseres Wellensittichschwarms. Er war der allerletzte von einem ehemals lustigen und bunten Schwarm von  Vertretern seiner Art.

Tja, und dann entdeckte ich auf der Börse gestern plötzlich "Eddy", ein kleines Wellensittichbaby, gerade von der Mutter abgesetzt, also futterfest.

Wer kann denn schon an so einem süßen, kleinen Kerl achtlos vorbeigehen?

Also I C H jedenfalls nicht.

Außerdem bin ich sowieso total in diese drolligen und verspielten Vögel verliebt. Das fröhliche Zwitschern hatte ich schon seit Monaten vermißt.

Eddy ist somit, wie ich mich kenne, der Anfang für eine neue Wellensittichfamilie, auch wenn sie nur aus Männern bestehen wird.

Unkontrollierte Vermehrung bleibt dadurch ausgeschlossen.

Aber das macht nüscht! Wie bei den Menschen, so auch bei den Tieren: Gegenseitige Männerliebe kein Problem :-))

Darf ich vorstellen:

Eddy......absolut handzahm, sehr kuschelbedürftig und immer auf der Suche nach einem dunklen Versteck wenn er müde wird, auch wenn der grad nur zwischen den Beinen und halb unter der Schlafanzughose meiner Enkelin zu finden ist.


VOLIERENBEWOHNER

Gestern waren wir nach langer Zeit mal wieder in Salzdahlum, zur monatlich dort stattfindenden Vogelbörse.
Seit vielen Jahren kaufen wir dort unsere Vögel von seriösen Züchtern, deren Anlagen wir teils persönlich kennenlernen durften.
Unsere Volieren sind ziemlich groß, dementsprechend haben eine ganze Menge Tiere dort ihr Zuhause gefunden.
Hier seht ihr eine kleine Auswahl aus der bunten Schar:





Im Hintergrund ist noch Kira, meine kleine Chihuahuahündin zu sehen, die leider im letzten Sommer, im Alter von fast 15 Jahren starb.

Bin noch da ;-)

Schon sind wieder ein paar Tage vergangen, an denen ich einfach nicht dazu gekommen bin, etwas zu schreiben.

Aber heute will ich Euch auf jeden Fall ein

FROHES OSTERFEST wünschen!

Es gibt was zu feiern!


Taufe, Geburtstag, Ostern........bei mir ist grad "die Hölle" los, denn.....

ich brauche Karten zu all' diesen Festivitäten.

Und auch hier und da ein neues Bild.
Der Frühjahrsputz ist ausgebrochen. Und bei uns wird renoviert was das Zeug hält! Die frisch tapezierten oder gestrichenen Wände sollen dann natürlich auch gleich mit neuen Bildern dekoriert werden.

Also hab ich die letzten Tage gezeichnet, zugeschnitten, geklebt und den Haushalt halt Haushalt sein lassen.
Na ja, ehrlich gesagt, das ist nicht grad was außergewöhnliches :-))
Entweder ich vervollständige meinen Federvogelzoo, vergnüge mich im Garten oder sitze am Brenner.

H a u s h a l t ?????????? Aaaaach, deeer kann warten! Den mach ich späääääääter! :-))

Dabei fällt mir grad ein, ich zeig Euch erstmal was von meinen aller-allerersten Perlen, bevor hier neue Federviecher einfliegen.

Ohhhhjeeehhhh....

das waren so die allerersten :(

"KARTOFFELN" allererster Güte,  hihihi.

Bald danach --Übung macht den Meister-- sahen sie zum Glück doch schon ein wenig anders aus.

So zum Beispiel:

oder...

so...

und so

Aber zurück zu den fedrigen Sachen.

Vor kurzem bekam ich mal wieder einen Brief -freu- von meiner "alten Tante". So nennt sie sich immer selber. (Schon über 80, aber noch fit wie´n Turnschuh)
Sie wollte  gern ein paar neue "Fluffies" haben, so bezeichnet nämlich S I E meine Federkreationen, und ich find´, das paßt!
Aber gerne Tantchen, sollst du natürlich haben!
Da sie die Motivauswahl mir überlassen hat, bekam sie eine Karte zu Ostern:
Eine Karte zum Geburtstag

Und eine für "den Fall der Fälle". Schließlich darf man mit über 80 doch auch mal

was vergessen, oder?!
Soooooo, Ihr Lieben,
jetzt werd ich mal schaun, wie mein Blog wohl aussieht. Beim Schreiben des Textes und Hochladen der Bilder ist das ja noch nicht zu sehen. Bin gespannt, ob alles so geworden ist, wie ich mir das vorgestellt habe.

Und wenn alles gut geklappt hat, ja W E N N , dann mach ich 10 Kreuze.

Ist nämlich alles gar nicht soooooo einfach zu Anfang.
Ich denke, ihr kennt das selber aus eurer Anfangszeit. Bis man sich da durch alle Seiten und Funktionen durchgewurschtelt hat als PC-doofie, oooohhh jeeeh ohhh jeeeh............................

Bis später also!

0002.....

......hmmmmmm. .........und wo ist nun mein allererster Post (mit der Bezeichnung 0001)  in meinem grad ganz neu erstellten Blog hin??
Futsch......einfach weg? Tja, da hab ich wohl irgendwo Bockmist gemacht.
Wenn er doch noch auftaucht...Gut! !!
Wenn nicht, hier eine kurze Zusammenfassung:

Meinen Blog nenne ich FEDER UND FLAMME , weil es hier neben ganz alltäglichen Geschichten über Haus, Garten, Kinder, Tiere u. a. mehr, um meine beiden Hobbys geht.
Zum Einen entstehen aus Vogelfedern aller Art Karten zu jedem denkbaren Anlass, Geschenkverpackungen, Schachteln und auch Bilder.

Diese gehört noch zu den ersten Anfängen meiner
"Federvogelkarikaturenentwerfenzeit" 

Noch war sie längst nicht "ausgereift",  aber dennoch fand ich sie auch schon zu dieser Zeit ganz okay, zumindest war ich auf dem richtigen Weg!
Der Auslöser für die Federvogelmotive war die Werkstatt meines Schwiegervater.  Als wir sie, nach dem Tod meines Schwiegervater,  ausräumen mussten, fand ich dort auch Kästen mit wunderschönen Vogelfedern aller Art und aus aller Welt. 
Mein Schwiegervater war ein begnadeter Tierpräparator, der auch für Museen gearbeitet hat. Oft gab es da Reparaturen an den ausgestopften Tieren und Vögeln zu erledigen. Dafür brauchte er natürlich die passenden Haare, Felle oder eben auch Federn.
Letztere waren viel zu schade, um sie einfach zu entsorgen. 
Über ein Jahr hat es gedauert, bis mir die Idee kam, was ich damit "anstellen" kann. 

Zum Anderen schmelze ich an einem speziellen Brenner opake  oder transparente Glasstangen so lange, bis sie, wie flüssiger Honig, um einen dünnen Edelstahlstab gewickelt werden können. 

Daher der Begriff  PERLEN WICKELN

Endlos viele Arbeitstechniken und Dekormöglichkeiten lassen die unterschiedlichsten Glas Objekte  (Perlen) , keinesfalls immer nur kugelrund, entstehen.
Aus diesen Perlen fertige ich dann kleine Mitbringsel als Gastgeschenk bei Einladungen oder Geschenke zu Geburts-und anderen Feiertagen. 
Das reicht von Kettenanhängern,  über Lesezeichen bis zu verzierten Deckeln hübscher Aufbewahrungsbehälter  und vielem anderen mehr.
Die Frage:" Was schenke ich bloss?" stellt sich mir seitdem wesentlich seltener

Habt ihr Lust, mich in meinem Blog-Abenteuer zu begleiten?
Na, dann kommt!
 Ich freu mich auf euch und hoffe, zusammen werden wir hier viel Spass haben!

Herzlichst
Eure Gaby aus dem Haus am Wald