Welt der kleinen Kostbarkeiten

Welt der kleinen Kostbarkeiten.............................................. Welt der kleinen Kostbarkeiten......................................Welt der kleinen Kostbarkeiten......................................

Montag, 1. August 2011

Jetzt wird es aber Zeit.......

.......dass ich Euch den längst versprochenen Bericht über die "gemeine Laternensucht" präsentiere!

Das erste Mal, wo mir der Gedanke kam, dass ich doch wohl so ein bißchen, natürlich nur ein ganz klein wenig krank sein könnte, war im letzten Jahr.

Da beschloß ich nämlich an einem glühendheißen Tag im Sommer---die Sonne knallte seit Tagen unbarmherzig vom Himmel und nahm einem  jede Lust zur Gartenarbeit-- also da beschloß ich:
So eine Arbeit, bei der man mit dem Gartenschlauch hantieren könnte, DAS wär doch jetzt genau das Richtige!

Hätt ich gewußt, dass mein Vorhaben in eine Tagesbeschäftigung ausarten würde, ich glaub, ich hätt mich lieber im Schatten auf dem Liegestuhl verkrümelt.

Wie jeder weiß, gibt es bei uns in jedem Jahr auf´s Neue die sogenannte "Sommerzeit", von manchen geliebt, von anderen gehaßt und vom Rest kaum wahrgenommen.

Nun ist es ja so, dass uns diese Sommerzeit laaaaange, helle Nächte beschert, in denen man gemütlich draußen sitzen und, wenn es dann doch irgendwann mal dunkel ist, auch ins Bett gehen kann, da schon spät.

Kerzen, Lichter oder Laternen sind da eigentlich überflüssig.

Nicht so jedoch im "Romantik Garten".
Dort hängen  einige von den Dingern herum ---eigentlich sinnlos, da so gut wie nie gebraucht--- aber eben dekorativ.

Sie hängen da im Sommer, sie bleiben im Herbst, dekorieren den Garten im Winter und sind im Frühjahr immer noch da.
Besser werden sie davon sowieso nicht, aber auf jeden Fall schmutzig.

Und so beschloß ich also, den Leuchtobjekten zuleibe zu rücken und sie einer gründlichen Reinigung mit dem Schlauch zu unterziehen und mich dabei gleich ein wenig abzukühlen.

Aaaachtung:
Bei Angst vor Ansteckung an der "gemeinen Laternensucht" durch die "Flut" von Objektbildern, bitte soooofort wegschauen und den Post schließen!!!


Frohen Mutes ging ich also los und sammelte die ersten Laternen im Garten zusammen. Als erstes kam



eine alte, verwitterte Holzlaterne an die Reihe

Laternen aus Metall sind nicht unbedingt langlebiger als ihre Verwandten aus Holz


Keramikkugeln gehören zur "vornehmen Gesellschaft", sie allein dürfen den Winter im Warmen verbringen

Laternen mit farbigem Glas


gesellen sich zu solchen mit klarem Glas

Sie hängen an Ästen

stehen fest verankert

am Boden

Sie hängen in Büschen

stehen an Sitzplätzen

leuchten über Staudenblumen

schmücken Gartenfachwerk

oder Steingartenbeete

schmiegen sich an Rosenbögen



Auch dicke, große Kerzen verbringen das ganze Jahr im Garten

und bekommen durch die Kraft der Sonne einen maßgeschneiderten Ständer

Selbst metallene, ausrangierte Lampenschirme können sich nicht dagegen wehren, als Laterne mißbraucht zu werden

Natürlich KEINE Laterne, aber

mit natürlicher Leuchtkraft, solange die Sonne scheint :-)

Ob nun an einem Haken baumelnd

als Mückenlicht in einer Schale untergebracht

einen alten abgesägten Baum zierend

über Farn "schwebend"

dem Bach Gesellschaft leistend

oder als einfacher Blumentopf eine Halterung zierend:

Im "Romantik Garten" gibt es Laternen in Groß,

noch größer

ganz klein

in die Erde gesteckt

oder eine Wegführung teilend

einen Baum beleuchtend


und Wegbiegungen erhellend

Auch an der Werkzeughüttenwand hängen sie

stehen versteckt im Grün

unter Bäumen

mitten im Blumenbeet

stecken am Wegesrand

und baumeln an Rankgittern


Gartenfackeln beleuchten

den kleinen Drachenbach

und seine Umgebung


In dieser Eisenschale brennt manchmal ein Feuer aus Brenngel




Meine größte und liebste Laterne! Ich hab sie von meinem Mann auf einer Reise zum 50.Geburtstag bekommen und durfte  sie in einem tollen Geschäft in Bad Pyrmont aussuchen.

Mein allererstes Leuchtobjekt für unseren Garten

Und die hier stammt aus Basthorst, wo wir an wunderschönen Märkten gewesen sind

Sie beleuchtet den Zugang zur Terassentür

Meine Sommerdeko, natürlich ebenfalls mit Kerze, für den Terassentisch


Ihr seid erschöpft vom vielen gucken?

Okay, okay, dann erspar ich Euch die restlichen, etwa fünf weiteren Lichtquellen in unserem Garten, lach!

Ich denke, Ihr seid auch so davon überzeugt, dass ich an einer unheilbaren Laternensucht leide.
Wer ein Gegenmittel weiß, bitte melden!

Es grüßt Euch herzlichst eine Süchtige

Gern hätte ich Euch den Anblick und Spaß einer pitsche patsche nassen Gaby gegönnt, aber ich war allein, zum Glück keiner da, der Fotos schießen konnte :-))
Und heiß war mir, bei so viel kaltem Wasser, dann auch nicht mehr :))

Kommentare:

Anneliese hat gesagt…

Du liebe Zeit, da hat sich was angesammelt, so viele schöne Laternen.
Wie lange würdest Du brauchen bis alle leuchten??
GLG Anneliese

MAL SO * mal so hat gesagt…

Genau das habe ich auch gedacht...! Bis die letzte brennt, ist die erste schon wieder aus, oder?!
Ich habe gerade einen herrlichen Morgenspaziergang durch deinen wunderschönen Garten machen dürfen. Danke dir dafür! Das tat gut! Jetzt kann ich mich in meinen Alltag schmeißen. ;o)
LG, Karina

Patricia-Beads hat gesagt…

Gaby, das ist ja der Hammer. Wenn die alle brennen hast Du ein ganz privates Laternenfest. Sieht bestimmt super aus. Ich wünsche Dir noch eine paar laue Sommerabende, damit Du das auch genießen kannst. lg Patricia

Birgitt hat gesagt…

...hast du schon mal an eine Selbsthilfegruppe gedacht ;-), liebe Gaby,
gern würde ich deinen Gsrten mal im Dunkeln sehen, wenn alle Laternen leuchten (ich helfe auch beim Anzünden),das sieht bestimmt toll aus...

wünsch dir einen schönen Montag,
liebe Grüße von Birgitt

Glaszwerg hat gesagt…

Ich habe nach deiner Einleitung gedacht, dass du übertreibst... nach den ersten 5 Bildern war ich mir da nicht mehr sicher, jetzt - am Ende des Postings - kann ich dir sagen: du untertreibst schamlos!! *lach* Aber alle zusammen wunderschön - aber der Garten, *seufz* einfach ein Traum!!!! Liebe Grüße Doris

alice hat gesagt…

ich bin jetzt einfach nur platt...platter gehts nicht!

Du musst ja einen Stadtpark als Garten haben....wunderbare Bilder, wunderschöne Lampen und Lichtquellen, da könnte man neidisch werden.
Sowas hab ich meiner Lebtag noch nicht gesehen, und ich trage doch schon einige Jährchen auf dem Buckel :-)

Schade dass es von dir kein Foto gibt, wäre bestimmt noch lustig gewesen zwischen den Laternen.
Vielleicht das nächste mal? Wenns dir Spass gemacht hat, kannst es doch bald wiederholen!
Danke für die tollen Bilder!
Wünsche dir nun einen schönen, hell beleuchteten Sommerabend!
Ich glaube wir hier brauchen heute Abend keine Laternen, weil Nationalfiertag in der Schweiz, da wird der Himmel mit Raketen, Vulkanen und Feuerwerk erhellt sein.
Liebe Grüsse, Alice

Happy-Sonne hat gesagt…

Wunderschön sind Deine Laternen. Ich mag es auch, wenn nachts überall Lichter durch die Dunkelheit leuchten.
Hab eine schöne Woche und sei ganz lieb gegrüsst Yvonne

Johanna hat gesagt…

Hallo Gaby,
danke für deinen Kommentar zu meinem Schokoladen-Post - so habe auch ich dich entdecken können. Wenn ich dein Profil so lese, stelle ich fest, wir haben allerhand gemeinsam. Deshalb werde ich mich mal als Leser eintragen. Deine Laternensucht kann ich evrstehen, auch wenn es bei mir läääängst nicht so viele sind. Und leuchtend muss es sehr romantisch in deinem Garten aussehen. Ganz toll gefällt mir übrigens dein Kieselsteinpflaster. Sowas wollte ich immer machen, habe aber nicht genügend dicke Kieselsteine. Und war mir auch nicht sicher, ob das so schön bleibt oder auffriert. Habt ihr das lose oder in Beton verlegt? Ich geh jetzt man auf dem Gartenblog "entdecken".
Schöne Grüße, Johanna

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Huch liebe Gaby, du hast ja bei der Einleitung schon gewarnt ... aber dass es denn so eine Flut von Laternen sein würden - ne, echt, hätt ich nicht gedacht :-) Aaaaaber - sie sind allesamt toll, bis megamegasupertoll. Und ja, ich kann dir bestätigen. Du bist süchtig!!! *grins*.
Und deine Fotos hab ich gekriegt. Sobald ich Zeit finde, werde ich mal versuchen, was zusammenzubasteln. Okey?
Hab eine gute Woche und sei von Herzen gegrüsst
Ida

Elisabeth hat gesagt…

Liebe Gaby
ich bin zum erstenmal auf Besuch in deinem Blog und bin hell begeistert :-) Sollte ich eine Laterne auswählen, würde mir die Entscheidung schwer fallen.
Ganz herzliche Grüsse aus der Schweiz
Elisabeth