Welt der kleinen Kostbarkeiten

Welt der kleinen Kostbarkeiten.............................................. Welt der kleinen Kostbarkeiten......................................Welt der kleinen Kostbarkeiten......................................

Mittwoch, 14. September 2011

Drunter und Drüber...........

...............geht es derzeit bei uns :-((

Nachdem ich die letzten Wochen vollauf damit beschäftigt war, meine Mutter zu betreuen und meinen Vater im Krankenhaus zu besuchen, war für so gut wie nichts anderes Zeit.
Am letzten Freitag wurde er dann aus dem Krankenhaus entlassen und ich konnte mich um die Vorbereitungen und das Koffer packen für die Reise ins Allgäu kümmern.
Es sollte so eine Art Mini-Reha für meinen Vater werden, da er in den letzten Wochen rapide abgenommen hat. Jetzt ging es ihm aber wieder gut und er fühlte sich auch soweit fit für die Fahrt.
Beide -Mutter und Vater- freuten sich schon riesig auf die Urlaubswoche und erzählten allen, dass sie furchtbar gespannt wären, wo es denn wohl hingehen würde.

Es sollte eine Überaschung für die beiden werden, deshalb haben wir ihnen nicht gesagt, wohin es geht, nämlich  in ein Hotel, das ganz allein ganz oben auf einem 1200m hohen Berg steht, eine wahnsinnsaussicht hat     und ein Frühstücks-und Abendbuffet bietet, von dem man nur träumen kann.

Tja, heute morgen um 7 Uhr wollten wir losfahren...............................stattdessen mußte mein Vater gestern mit dem Notarzt wieder ins Krankenhaus gebracht werden. Der Verdacht auf einen Herzinfarkt hat sich zum Glück aber nicht bestätigt.
Jetzt heißt es also abwarten, wieder die völlig aufgelöste Mutter beruhigen und versorgen, Vater besuchen und trösten...........................

Statt sattgrüner Almwiesen gibt es weiße Krankenhauswände und statt ruhiger Urlaubstage auf´s Neue Unruhe, Ängste und Streß.
Den Hotelaufenthalt konnte ich zum Glück erstmal "auf Eis" legen. Vielleicht können wir später ja doch noch fahren. Die Hotelmenschen waren wirklich seeeeeeehr entgegenkommend, denn normalerweise fallen nicht gerade geringe Stornogebühren an.

An alle, die durch oben beschriebene Situation noch auf Rückmeldungen und Post von mir warten:
Bitte, Ihr Lieben, verzeiht, dass ich mich nicht gemeldet hab und habt noch ein wenig Geduld. Irgendwann MUß es ja mal wieder alles in normalen, ruhigen Bahnen laufen hier.....hoffe ich jedenfalls sehr!

Bis dahin: Seid nicht böse, vergeßt mich nicht und drückt die Daumen, dass mein Vater wieder auf die Beine kommt. Wir würden sooooooooo gerne noch diese Reise mit meinen über 80-jährigen Eltern machen!

Von Herzen ganz liebe Grüße an Euch alle
Eure Gaby

Kommentare:

Sue hat gesagt…

Viele gute Gedanken schicke ich auf die Reise zu Dir. Wuensche Dir und Deinen Eltern viel Kraft, gute Besserung fuer Deinen Vater und dass Ihr bald Euren Urlaub antreten koennt.
LG,
Sue

Birgitt hat gesagt…

...viele gute Wünsche zu dir und deinen Eltern, liebe Gaby,
damit ihr bald den Urlaub nachholen könnt...

lieber Gruß von Birgitt

MAL SO * mal so hat gesagt…

Auch ich denke an euch und hoffe, dass es dem Vater bald wieder besser geht. Und dir wünsche ich ganz viel Kraft, damit du und die Mama diese schweren Tage gut übersteht.
Alles Liebe und Gute für euch alle!

Herzlichen Gruß, Karina

Johanna hat gesagt…

Hallo Gaby,
da ist ja einiges los bei dir. Was für ein Glück im Unglück, dass es kein Herzinfarkt war. Ich drücke euch allen die Daumen, dass der Vater sich bald erholt und ihr alle wieder froh und munter seid.
Schöne Grüße, Johanna

Anonym hat gesagt…

Hallo Gaby,

das ist aber schade mit dem Allgäu! Hoffentlich erholt sich Dein Vater vollständig und Ihr könnt alle zusammen doch noch die Traumwoche im Berghotel genießen.

Ich folge Deinen Mglog in unregelmäßigen Abständen, lese mich dann aber weit "zurück". Daher ein bißchen konstruktive Kritik. Neee, wird nich schlimm! Erst dachte ich: Wow, ist das aber mal eine tolle Schrift, doch wenn man länger liest, so verschwimmen die Buchstaben vor den Augen und man verrutscht in den Zeilen. Ich weiß nicht, ob das am weiß-auf-schwarz oder an den Typen liegt.

Beste Grüße
Sabine

"Feder und Flamme"... hat gesagt…

liebe sabine,

nein, ich bin keinesfalls verärgert über deine kritik!!!

außerdem ist mir das auch schon selber aufgefallen, aber wie du siehst, lassen mir die äußeren umstände wenig bis keine zeit zum bloggen.
wenn, dann hab ich lieber kurz durch die blogs gestöbert, als mich um die änderung der schrift zu kümmern.

aber ich werd das machen, ganz sicher, denn es stört mich auch!

wieso bist du eigentlich anonym? stellt man das ein??? du siehst, bin bissel pc-doof :-))

liebe grüße
gaby

alice hat gesagt…

ich schicke auch ganz viele gute Wünsche und ganz gute Besserung für deinen Vater.
Ich hatte dich schon vermisst, aber es geht eben nicht immer so, wie man gerne möchte.
Ich drück auf jedenfall die Daumen, dass dein Vater wieder auf die Beine kommt und ihr die Reise machen könnt!!! Viele Gute Gedanken sind unterwegs zu dir!
Ganz liebe grüsse
schickt dir Alice

Sabine hat gesagt…

Ich war anonym, weil ich ein bekennender Dau bin = dümmst anzunehmender User , da erschien mir "anonym" am leichtesten machbar :-)

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Hallo liebe Gaby
Hab grad gelesen, was du alles um die Ohren hast. Meine Güte - ich hoff und wünsch es euch allen, dass es deinem Vater jetzt wirklich wieder gut geht und deine Eltern die wohlverdienten Ferien im besagten Hotel doch noch geniessen können. Und für dich: Trag Sorge zu dir und nimm dir immer wieder mal etwas Zeit für dich raus. Ich weiss, ist so einfach gesagt - und solche Situationen, wie du sie erlebst, die fragen nicht, ob man Zeit hat, die kommen einfach und man reagiert und funktioniert irgendwie. Alles Liebe für dich und liebste Grüsse
Ida

Elisabeth hat gesagt…

Liebe Gaby

Dir wünsche ich stressfreie Tage und deinem Vater gute Besserung.

Herzliche Grüsse
Elisabeth