Welt der kleinen Kostbarkeiten

Welt der kleinen Kostbarkeiten.............................................. Welt der kleinen Kostbarkeiten......................................Welt der kleinen Kostbarkeiten......................................

Dienstag, 30. August 2011

Talk.......

........auf dem roten Sofa,
 nein........................., den wird es bei uns demnächst zwar nicht geben, aber ein paar gemütliche Stunden vor dem Kamin auf der Diele schon!

Und das kam so:
Eigentlich wollten wir ja nur einen richtig gemütlichen Sessel oder Masssagestuhl für die Diele, damit man mal so richtig schön relaxen kann vor dem Kamin.
Doch beim Gang durch das Möbelhaus, stolperten wir über diese schicke rote Couch



Mister Feder und Flamme ließ sich sofort häuslich nieder und wollte gar nicht wieder aufstehen. Das war auch kein Wunder, denn die Rückenlehnen von diesem tollen Teil lassen sich fast bis zur Liegeposition verstellen. Die mittlere Lehne kann man nach vorne umklappen, sodaß ein kleiner Tisch für ein leckeres Glas Wein und ein paar Knabbereien bereitsteht.
Außerdem erscheinen auf Wunsch ein paar Fußstützen, auf denen die Beine superbequem hochgelegt werden können.

Die Farbe ist ein wunderbar sattes, dunkles rot. Hier durch die Beleuchtung leider etwas verfälscht.

Leider müssen wir noch ein paar Wochen auf diesen roten Traum warten, bis er geliefert wird.
Aber ich freue mich schon riesig darauf. Ich glaube, das wird mein neues Lieblingsmöbelstück.
Mister Feder und Flamme meinte schon ganz trocken:
Na, dann können wir das Wohnzimmer ja als Fremdenzimmer vermieten :-))

Sobald es da ist, gibt es natürlich weitere Fotos.

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag
Gaby

Sonntag, 28. August 2011

Hat doch gar nicht wehgetan.....

.......lach, sondern wunderbar geklappt mit der Browserumstellerei!
War ja viel einfacher, als ich dachte :-)
Wieder was dazugelernt!

Kommentieren kann ich jetzt wieder, aber wieso ich noch immer nicht die Möglichkeit hab, eine Überschrift zu erstellen, werd ich wohl nochmal bei der Bloggerhilfe nachfragen müssen, ärgerlich........  :-((

Heut ist erstmal Krankenhausbesuch angesagt, aber dann am Abend, werd ich bei Euch stöbern gehen.
Bis dahin also

Macht Euch einen schönen Sonntag

Erleichterte Grüße Eure Gaby

Einer der Mischlingswelpen --Chihuahua-Miniyorkshire-- , von denen es mehrere Würfe gab in den vergangenen Jahren. Einige von den süßen Rackern waren auch ausgewachsen noch "Handtaschentauglich"
Sie kamen übrigens allesamt schwarz zur Welt, hatten höchstens mal kleine hellere Abzeichen, aber die endgültige Fellfarbe hat sich erst später entwickelt.
Das Geburtsgewicht lag zwischen 60gr und 120gr, etwa Daumengröße

Donnerstag, 25. August 2011

Ich freu mich sehr.....

........Ihr Lieben, und bedanke mich ganz herzlich für Eure Tipps, Hilfeangebote und guten Wünsche für meinen Vater,  hier und per e-mail!!!
Da Überschrift und kommentieren weiterhin nicht mehr funktionieren, mach ich das mal eben schnell noch (muß eigentlich schon unterwegs sein) hier zusammen an Euch alle.

Am Freitag kommt meine Enkelin wieder übers Wochenende. Da werde ich dann in den sauren Apfel beißen und den Browser wechseln.  Dann hab ich aber wenigstens jemanden an meiner Seite, der Ahnung hat, wenn ich nicht weiter weiß, freu!!!



Bis dann
Eure Gaby
Hääääää? Was ist denn nun passiert????

Liebe Leute, ich hab die Blogger-Hilfe um Rat gebeten und...............natürlich postwendend eine Antwort bekommen.
Die erzähl ich Euch gleich, aber erstmal bleibt mir eben der Mund offen stehen.........

Wiiiiieeeeesooooooo, häääääääää?, kann ich jetzt auch keine Überschrift mehr bei meinem Post eingeben??????????
 Ich flipp gleich aus!!!!!!!!!!

Also, auf jeden Fall war die Antwort ein paar kluger Leute von der Blogger Hilfe auf meine Frage, warum ich nicht mehr kommentieren kann, DIE:

Ich soll den Browser wechseln!! Weil der Internet-Explorer manchmal solche Zicken macht....

ICH..............................Leeeeeeuuuuuteeeee...ICH soll den Browser wechseln. Stööööhn, danach brauch ich keinen funktionierenden Blog mehr, weil..........ja, weil ich, mit meinem pc-untauglichen Hirn, mit einem neuen Browser eh nüscht mehr wiederfinde oder auf Reihe kriege!!!

Ich hab die netten Helferlein von Blogger gebeten, Rücksicht auf eine arme, alte Frau zu neh men und gefragt, ob es denn keine andre Lösung gibt.

Mal sehn, vielleicht hab ich ja Glück ?

Hier noch erfreuliche Fotos: Dank des tollen, warmen Frühjahrs, gab, und gibt es noch,  dieses Jahr eine reichliche Ernte saftigsüßer Pfirsiche vor unserer Südhauswand.

 Jetzt drückt mir die Daumen, dass ich mein Bloggerproblem OHNE neuen Browser beheben kann!!!!!

Bis bald Eure Gaby

PS: Mein Vater muß einen Herzschrittmacher eingesetzt bekommen. Weiteres entscheidet sich morgen

Mittwoch, 24. August 2011

Nur ganz kurz.........

.................ihr Lieben!

Kommentieren kann ich immer noch nicht. Als Notlösung habe ich  einigen von Euch per e-mail meinen Kommentar geschickt, keine Dauerlösung.
Sobald ich kann, werd ich deshalb die Bloggerhilfe anschreiben. Mal sehn, was die sagen, denn angemeldet bin ich und Posts kann ich ja auch schreiben.

Ansonsten wundert Euch bitte nicht, wenn ihr evtl. so schnell nicht wieder von mir hört.....Mein Vater mußte ins Krkhs. eingeliefert werden. Grad hat er noch seinen 83. Geburtstag gefeiert, am 19. August.


Traurige Grüße
Gaby

Sonntag, 21. August 2011

Einen wunderschönen........

.............Sonntag wünsche ich Euch allen!

Endlich richtig Sommer!!!!! Wer hätte DAS gedacht, dass wir den noch erleben dürfen dieses Jahr!?!?!?

Gestern, und nach und nach auch schon ein paar Tage vorher, konnten wir unsere Weintrauben  ernten.

Für uns hier im nördlichen Niedersachsen ist es schon etwas Besonderes, wenn sich solch große Trauben entwickeln!
Sehr groß sind die kernlosen, einzelnen Beeren zwar nicht, dafür aber zuckersüß!


Hhhhmmmmmm.............leeeeeecker....................................

---------------------------------------------------------------------------------------------

Jetzt möchte ich mich noch gaaaanz herzlich für Eure lieben Kommentare zu meinem neuen Header bedanken!!!!!

Aaaaaaber:
Das Lob gebührt gar nicht mir, sondern der lieben Ida von Garten Keramik http://garten-keramik.blogspot.com/

Sie war so lieb und hat mir -PC-Dummi- angeboten  einen neuen Header zu erstellen! :-)
An dieser Stelle nochmals vielen, vielen Dank, liebe Ida ! Ich freue mich sehr über das neue Aussehen meines Blogs, auch wenn ich noch ein wenig daran herumfeilen muss, bis alles optimal in die Blogseite passt.

Doch jetzt geht es erstmal in den Garten.
Erstens brauchen unsere Nasen mal was anderes als immer nur Baustaub und Farbgerüche und
zweitens  ist einfach kein "Budenwetter" ;-)

Drinnen werden wir noch früh genug sitzen müssen!

Euch allen einen traumhaften Sonntag und einen gemütlichen Nachmittag

Eure Gaby

PS: Wer kann evtl. helfen?
Ich bin bei Blogger angemeldet, kann aber dennoch keine Kommentare abschicken. Immer erscheint der Hinweis, dass ich keine Berechtigung für die Seite habe und meinen Account wechseln soll....................hääääääääääää????????

Außerdem hab ich die Schnellbearbeitung für die Gadjets (Texte usw.) eingestellt, muß aber dennoch immer umständlich über das Menü gehen. Mal eben schnell eine Änderung oder einen Schreibfehler im Post beheben geht deshalb auch nur über Daschboard, grummel.
Früher ging das ohne Probleme......Hilfeeeeeee..................:-((


Freitag, 19. August 2011

Geschafft..........

...................ich hab einen neuen Header! Aber irgendwie stimmt  hier was noch nicht so ganz.
Näheres und noch notwendige Änderungen kann ich aber erst heut abend berichten und beheben.

Bis dahin seid lieb gegrüßt von Eurer
Gaby

Freitag, 12. August 2011

DAS hab ich jetzt fast nicht glauben können.......

............man hat mich doch tatsächlich schon vermißt :-)

Ich freu mich sehr, liebe Alice, dass Du so gerne meinen Blog besuchst und Dir gleich Sorgen machst, wenn ich mal kurz "weg" bin!
Danke für deine Fürsorge!

 Ich habe mir überlegt, zwischendurch kleine "Kindermund" Anekdoten zu posten, wenn es sonst nix schreibenswertes gibt ;-)


Um diese kleine Maus wird es dann immer mal wieder gehen:
Sherina-Mailin
Unser erstes Enkelkind, inzwischen schon eine junge Dame von 16 Jahren........... Ja, woooooooo ist sie denn bloß hin, die Zeit???



Bei meinen eigenen 4 Kindern, geboren 1971-73-76 + 77, hab ich es leider versäumt, alle lustigen Begebenheiten zu notieren. Man vergißt im Laufe der Jahre  leider soooo viel :-((

Das sollte bei meiner Enkelin anders werden. Und da in ihren ersten zwei Lebensjahren kaum ein Tag verging, an dem sie NICHT  bei uns war, sind eine Menge amüsanter Geschichten  zusammengekommen. Aber auch danach und bis heute noch, ist sie sehr, sehr häufig bei uns. Vor allem an Wochenenden, und in den Ferien sowieso (Eigentlich mein 5. Kind ;-)

Ich habe damals einen Ordner für sie angelegt:
Jeder "Kindermundspruch", jede kleine Geschichte, jeder Ausflug mit ihr, bekam eine eigene Seite, verziert mit Bildern, die sie selbst gemalt hat, mit getrockneten Pflanzen -vom Piknik im Wald mitgebracht-, dem bunten Schirmchen vom Eisbecher bei einem Sommerausflug oder auch  Restaurantquittungen, wenn wir mit ihr irgendwo eingekehrt waren.

Viele, viele weitere Erinnerungsstücke sind, im Laufe der Jahre, hinzugekommen.
Gab es mal nichts, was man hätte einkleben können, taten es auch die damals sooooooooo geliebten bunten Aufkleber.
Besser, sie kleben in diesem Ordner, als an Mamas Kühlschrank oder der Kinderzimmertapete, grins.
Und so hat sie heute einen Ordner, in dem ihre Kindheit mit all ihren lustigen Sprüchen verewigt ist.

Nun aber zur ersten Geschichte:

Nina war noch ganz, ganz klein, konnte aber schon  laufen (sie lief mit knapp einem Jahr ganz allein) und sprach auch schon sehr, sehr früh! Eine Windel für das große Geschäft hatte sie aber noch um.
Wir waren den ganzen Tag draußen im Garten und auf der Terasse hatten sich einige Spielsachen angesammelt.
Nun war Abendbrotzeit und es sollte rein gehen.

Ich: Nina, räum mal bitte deine Sachen rein, wir wollen Abendbrot essen.

Nina, ganz lässig: Nö, Nina teine lust hat

Ich: Na komm, ich muß auch einräumen. Ich räum meine Sachen weg und du deine

Nina, leicht genervt: Nein, Nina aber teine Lust nich hat

Ich: Also hör mal, wir haben den ganzen Tag schön gespielt, aber jetzt müssen wir halt auch wieder einräumen

Nina, ganz aufgebracht:  OOOOOOmiiiiiiii..............aber Nina doch teine Lust nich hat!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich, innerlich lachend, aber man muß ja "Haltung" bewahren:  Also wenn du  deine Sachen jetzt nicht einräumst, dann schmeiß ich sie eben alle in den Mülleimer (wir hatten damals einen kleinen Treteimer für Abfälle neben der Terassentür stehen)

Da stapft dieser kleine Zwerg mit grimmiger Miene zum Mülleimer, macht ihn auf, guckt rein,  dreht sich zu mir um und sagt mit triumphierendem Tonfall:

Deht nich, Omi, Mülleimer voll.....Nina´s  A-A-Winnel din!!!!

Was soll man daaaaaaaa noch sagen!?!?!?!?!?!?! :)))

Ich wünsch Euch einen tollen Tag und kommt gut ins Wochenende

Eure Gaby

Donnerstag, 11. August 2011

Seht Ihr ihn..........

da hinten ganz einsam und sooooo selten in diesem Jahr?..................................


Den Sonnenstrahl, der gerade in unsere Haustür scheint?


Bevor ich jedoch hier von meinem Platz auf der Couch aufgestanden und bis nach draußen gegeangen bin, ist er bestimmt schon wieder weg.




Da schau ich lieber schnell nochmal nach links, aus dem Fenster in den Garten.....

Das sieht doch nicht aus, wie noch nichtmal ganz Mitte August..................

Solche Bilder macht man doch eigentlich erst im Herbst.........


Wenn ich jetzt meinen Hals noch ein ganz klein wenig recke und strecke......................................dann sehe ich auch gleich noch zwei weitere "mißbrauchte" Laternenobjekte, die ich Euch beim Laternenpost vorenthalten hab.

Die Gießkanne hat ein Loch, ist als solche also nicht mehr zu gebrauchen (stattdessen ist sie zur Hälfte mit kleinem Kies befüllt) und das andere Gefäß hat sämtliche Pflanzen, die ich dort hinein gestellt hatte, umgebracht. :-)
Es ist innen voller Grünspan, was Schwimmkerzen (fülle natürlich vorher Wasser ein, grins)  oder Teelichtern aber herzlich wenig ausmacht.
Das war jetzt nur eine kleine Stippvisite hier im Blog, leider, aber ich hab noch viel zu tun.
Zum Kommentieren komm ich derzeit sehr wenig, eher nutze ich die Zeit, wenigstens halbwegs auf dem Laufenden in Euren Blogs zu bleiben.

Ich freu mich sehr, wenn Ihr ein paar liebe Zeilen hinterlasst und begrüße auch meine neuen Leserinnen ganz herzlich !

Eure Gaby

PS: Seht mal, meine neueste Errungenschaft:


Eine Kokardenblume --- neue Züchtung
Sie hat nicht nur etwas andere Farben, sondern auch gänzlich andere Blütenblätter.
Finde ich sehr hübsch.
Die Kokarden sind Stauden, die sich auf unsrem Sandboden gut halten und eeeeewig lange blühen.
Und:
Sie fallen nicht gleich bei jedem stärkeren Wind um !!
Dadurch, dass wir mitten in der Botanik wohnen, also keinen Schutz durch andere Häuser haben, gibt es davon ja reichlich bei uns.

Endlich mal eine Blume, die sich auf unserem Boden wohlfühlt, üppig und lange blüht, keine wild wuchernden Ausläufer treibt, knallige Sonne verträgt und obendrein noch standfest ist!
FREU !!

Donnerstag, 4. August 2011

Liebe Kommentatorinnen............

...............vom letzten Post "Laternensucht"
Ich hätte da schon noch so einige "Süchte" von denen ich Euch berichten könnte,  etwa von der
Wurzelsucht,
Steinsucht,
Klangspielsucht,
Vogeltränkensucht
Dekosucht
oder der
Windspielsucht.

Doch bevor Ihr mich danach ganz und gar für durchgeknallt haltet, lass ich das -vorerst- mal lieber sein und schreibe stattdessen was zu Euren Vermutungen, Fragen, "Unterstellungen" und Meinungen in Euren Kommentaren.

Da dass aber wohl ein halber Roman werden wird, mach ich doch ganz einfach gleich einen neuen Post daraus  :-))

Liebe Alice,
NEEEIIIN..........einen Stadtpark haben wir nun wirklich nicht, lach! Nur eine 2000qm große grüne Hölle :-))
Und auf DIE oder die Laternen mußt du gar nicht neidisch sein. Die "Hölle" braucht nämlich ständig einen "Unkrautvertilger" und die Laternen einen Fensterputzer ;-)

So schnell wirst Du aber leider kein   ÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄction !!!!!!!! -  Foto von mir zu sehen bekommen. Ich bin zwar süchtig, aber doch nicht irre!!! LACH!!!
Soll gefälligst der Regen die Laternengläser putzen!!
Und wenn nicht, dann gibt es halt schummriges Licht, grins, soll doch sowieso viel gemütlicher sein.

Tja, liebe Alice, und wenn Dich mein Beitrag nun sooooo geplättet hat, dann schreib doch DU auch mal so einen ähnlichen Post!!
Ich wär nämlich auch gern "platter", lach, bin viiiieeel zu rund und wuchtbrummig :-)))



Liebe Doris,
wie kannst Du es waaaaaagen....................., an mir zu zweifeln..............?????????????
Haahahahaahahhaaaaaahahaaaaaaaaa...........
Aber Du hast ja recht!
Ich hab tatsächlich schamlos untertrieben, denn es treiben sich ja wirklich noch ein paar weitere Suchtexemplare im Garten herum :-)
Ach, und nochwas von wegen, der "Garten ein Traum"..........
Komm ruhig mal her und hilf beim Unkraut rupfen.
Da denkst Du dann bestimmt bald ganz anders, lach!



Liebe Birgitt,
eine Selbsthilfegruppe.........................Mensch, das ist DIE Idee!!!
Bevor ich vielleicht vor lauter Laternen keinen Garten mehr sehe, sollte ich mich da wirklich baldmöglichst anmelden, lach.
Eine "Anzündehilfe", jaaaa, die könnte ich echt gut gebrauchen. Bist herzlichst willkommen!!!



Liebe Patricia,
Ein paar laue Sommerabende....ach ja, die wären schon noch schön.
Ob ich sie allerdings so richtig genießen könnte .......bin z.Zt. durch den Renovierungsstreß total k.o. am Abend.
Aber für das nächste Jahr habe ich mir schon überlegt, ein kombiniertes Perlen-und Bloggertreffen zu veranstalten.
Wenn Ihr dann allerdings das Laternenfest miterleben wollt, müssen wir eine Nachtveranstaltung aus dem Treffen machen.
Pavillions, zum darin übernachten, könnten wir aufstellen.
Wär das nicht mal was?




Liebe Anneliese,
keine Ahnung, wie lange es dauert, sie alle zu entzünden. Ich such mir dann schon jemanden, der mithilft.
Aber es braucht tatsächlich so einige Zeit!
Allerdings mache ich sie nur dann ALLE an, wenn wir Besuch haben, und das Wetter dazu einlädt, bis Mitternacht und länger im Garten zu sitzen.
Auf die beiden Bäche --der eine etwa 8m lang, der andere über 20m, kommen dann auch noch Schwimmlichter.
Aber die setze ich wirklich nur dann hinein, wenn hier große Gartenfete ist.
Das kommt jedoch nicht so häufig vor zum Glück, denn DAS ist dann RICHTIG Arbeit, stöhn.




Liebe Karina,
Gott sei Dank brennen Teelichter ja mindestens 3 Stunden, da sind die ersten angezündeten noch nicht wieder aus, wenn ich bei den letzten ankomme. Sooooooooo lange dauert es nicht, bis alle an sind, lach!
Ich freue mich sehr, dass Dir der Start in den Alltag  --nach dem Spaziergang durch unsere paradiesiche , grüne Hölle-- leichter gefallen ist :-)




Liebe Johanna,
Dein Schokoladenpost war leeeeeeeecker :-)

Die Kieselsteinwege, die Du auf den Fotos von unserem Garten gesehen hast, sind lose im Sand verlegt und frieren auch nicht hoch!
Wir haben sie bereits seit 2003 und auch die letzten beiden harten Winter konnten ihnen nichts anhaben.
(Näheres hast Du ja schon per e-mail bekommen)

Gern würd ich mal mit Dir eine leckere heiße Schokolade und ein Stück Torte in UNSEREM Garten von DEINEM Geschirr und Besteck genießen.........hhhhhhmmmmmmmm.




Liebe Yvonne,
wenn Dein Weg hierher nicht zuuuuu weit ist, könntest Du ja im nächsten Jahr zum angedachten Perlen-Blogger-Treffen kommen und die Lichter im Dunklen genießen.
Vergiß nur nicht die Luftmatraze für die Nacht :-)




Liebe Ida,
lach........., Du kennst mich halt noch nicht genau genug! :-))
Wenn ich sage "eine Flut", dann meine ich auch "eine Flut", hihihi.
Und danke für die Suchtbestätigung.........grins!
(Hilf mir lieber irgendwie, sie zu bekämpfen! Bevor ich noch im Dekowahn umkomme)






Liebe Elisabeth,
gut, dass Dir die Entscheidung schwer fallen würde, ich möchte nämlich auch höchst ungern eine meiner Schätzchen "rausrücken"; schmunzel.


Uff, Ihr Lieben....das war jetzt eine schwere Geburt. Ich hoffe, ich hab jetzt keine von Euch vergessen!!
Und wißt Ihr was????????

Ich bin heilfroh, dass es keine 38 oder 52 oder 86 oder nooooooch mehr Kommentare waren!!!!!
:-)   :-)   :-)   :-)   :-)  

HERZLICHST EURE GABY






Mittwoch, 3. August 2011

Sooooooooo eine Sch..................................

..........................................ich könnt grad einen Rumpelstilzchentanz aufführen!!!!!

Wißt Ihr, was mir passiert ist??????

Grad hatte ich einen neuen Post, lang und mit Bildern, fast fertig, da kommt beim Hochladen des letzten Bildes eine Fehlermeldung und


A L L E S        I S T         F U T S C H

...............................................................Füße stampf, heul, jammer, grummel, auf den Tisch hau....................................

Tja, nun also bis heut abend, da werd ich halt alles nochmal schreiben.

Es geht darin übrigens um alle Kommentatorinnen des letzen Laternensuchtposts!
Wer also was über sich lesen möchte, grins:      REINGUCKEN.........................  :-)

Eure stinksaure Gaby


Montag, 1. August 2011

Jetzt wird es aber Zeit.......

.......dass ich Euch den längst versprochenen Bericht über die "gemeine Laternensucht" präsentiere!

Das erste Mal, wo mir der Gedanke kam, dass ich doch wohl so ein bißchen, natürlich nur ein ganz klein wenig krank sein könnte, war im letzten Jahr.

Da beschloß ich nämlich an einem glühendheißen Tag im Sommer---die Sonne knallte seit Tagen unbarmherzig vom Himmel und nahm einem  jede Lust zur Gartenarbeit-- also da beschloß ich:
So eine Arbeit, bei der man mit dem Gartenschlauch hantieren könnte, DAS wär doch jetzt genau das Richtige!

Hätt ich gewußt, dass mein Vorhaben in eine Tagesbeschäftigung ausarten würde, ich glaub, ich hätt mich lieber im Schatten auf dem Liegestuhl verkrümelt.

Wie jeder weiß, gibt es bei uns in jedem Jahr auf´s Neue die sogenannte "Sommerzeit", von manchen geliebt, von anderen gehaßt und vom Rest kaum wahrgenommen.

Nun ist es ja so, dass uns diese Sommerzeit laaaaange, helle Nächte beschert, in denen man gemütlich draußen sitzen und, wenn es dann doch irgendwann mal dunkel ist, auch ins Bett gehen kann, da schon spät.

Kerzen, Lichter oder Laternen sind da eigentlich überflüssig.

Nicht so jedoch im "Romantik Garten".
Dort hängen  einige von den Dingern herum ---eigentlich sinnlos, da so gut wie nie gebraucht--- aber eben dekorativ.

Sie hängen da im Sommer, sie bleiben im Herbst, dekorieren den Garten im Winter und sind im Frühjahr immer noch da.
Besser werden sie davon sowieso nicht, aber auf jeden Fall schmutzig.

Und so beschloß ich also, den Leuchtobjekten zuleibe zu rücken und sie einer gründlichen Reinigung mit dem Schlauch zu unterziehen und mich dabei gleich ein wenig abzukühlen.

Aaaachtung:
Bei Angst vor Ansteckung an der "gemeinen Laternensucht" durch die "Flut" von Objektbildern, bitte soooofort wegschauen und den Post schließen!!!


Frohen Mutes ging ich also los und sammelte die ersten Laternen im Garten zusammen. Als erstes kam



eine alte, verwitterte Holzlaterne an die Reihe

Laternen aus Metall sind nicht unbedingt langlebiger als ihre Verwandten aus Holz


Keramikkugeln gehören zur "vornehmen Gesellschaft", sie allein dürfen den Winter im Warmen verbringen

Laternen mit farbigem Glas


gesellen sich zu solchen mit klarem Glas

Sie hängen an Ästen

stehen fest verankert

am Boden

Sie hängen in Büschen

stehen an Sitzplätzen

leuchten über Staudenblumen

schmücken Gartenfachwerk

oder Steingartenbeete

schmiegen sich an Rosenbögen



Auch dicke, große Kerzen verbringen das ganze Jahr im Garten

und bekommen durch die Kraft der Sonne einen maßgeschneiderten Ständer

Selbst metallene, ausrangierte Lampenschirme können sich nicht dagegen wehren, als Laterne mißbraucht zu werden

Natürlich KEINE Laterne, aber

mit natürlicher Leuchtkraft, solange die Sonne scheint :-)

Ob nun an einem Haken baumelnd

als Mückenlicht in einer Schale untergebracht

einen alten abgesägten Baum zierend

über Farn "schwebend"

dem Bach Gesellschaft leistend

oder als einfacher Blumentopf eine Halterung zierend:

Im "Romantik Garten" gibt es Laternen in Groß,

noch größer

ganz klein

in die Erde gesteckt

oder eine Wegführung teilend

einen Baum beleuchtend


und Wegbiegungen erhellend

Auch an der Werkzeughüttenwand hängen sie

stehen versteckt im Grün

unter Bäumen

mitten im Blumenbeet

stecken am Wegesrand

und baumeln an Rankgittern


Gartenfackeln beleuchten

den kleinen Drachenbach

und seine Umgebung


In dieser Eisenschale brennt manchmal ein Feuer aus Brenngel




Meine größte und liebste Laterne! Ich hab sie von meinem Mann auf einer Reise zum 50.Geburtstag bekommen und durfte  sie in einem tollen Geschäft in Bad Pyrmont aussuchen.

Mein allererstes Leuchtobjekt für unseren Garten

Und die hier stammt aus Basthorst, wo wir an wunderschönen Märkten gewesen sind

Sie beleuchtet den Zugang zur Terassentür

Meine Sommerdeko, natürlich ebenfalls mit Kerze, für den Terassentisch


Ihr seid erschöpft vom vielen gucken?

Okay, okay, dann erspar ich Euch die restlichen, etwa fünf weiteren Lichtquellen in unserem Garten, lach!

Ich denke, Ihr seid auch so davon überzeugt, dass ich an einer unheilbaren Laternensucht leide.
Wer ein Gegenmittel weiß, bitte melden!

Es grüßt Euch herzlichst eine Süchtige

Gern hätte ich Euch den Anblick und Spaß einer pitsche patsche nassen Gaby gegönnt, aber ich war allein, zum Glück keiner da, der Fotos schießen konnte :-))
Und heiß war mir, bei so viel kaltem Wasser, dann auch nicht mehr :))