Welt der kleinen Kostbarkeiten

Welt der kleinen Kostbarkeiten.............................................. Welt der kleinen Kostbarkeiten......................................Welt der kleinen Kostbarkeiten......................................

Montag, 9. Januar 2012

Es brennt, es brennt......................

........das Feuer in unserem neuen Kaminofen!!!

Es ist urgemütlich und kuschelig warm, aber nicht heiß auf der Diele. Auch nicht, wenn das Feuer "volle Pulle" brennt.
Der Ofen ist ein sogenannter "wassergeführter Kaminofen".  Viele, viele Meter Kupferrohrverbindungen und Anschlüsse waren notwendig, um den Kamin mit der vorhandenen Ölzentralheizung zu verbinden.
Dadurch wird die Ölheizung automatisch abgeschaltet, sobald wir den Ofen befeuern. Geht der Ofen aus und das gespeicherte heiße Wasser in den Heizkörpern sinkt unter eine bestimmte Temparatur, springt die Ölheizung automatisch wieder an.
Eine geniale Technik!!!

Leider ist unser eigenes, gefälltes Holz noch nicht trocken genug zum verbrennen. Also bestellten wir 5 Kubikmeter fertig gespaltene Scheite beim Händler.
Könnt Ihr euch vorstellen, wiiiiieeeeviel das ist?????????????

Von mittags 13 Uhr bis um 21Uhr ( beim Licht einer Stehlampe aus dem Arbeitszimmer) am Abend hat Mister Feder und Flamme die Scheite vom Haufen vor dem Gartenzaun in die Schubkarre geladen, zu mir gefahren und mir immer und immer wieder vor die Füße gekippt, während ich sie Stück für Stück sorgfältig aufgeschichtet hab.
Leider hab ich bei der ganzen Arbeit vergessen, Fotos zu machen. Wir hatten es ja auch eilig, denn der Wetterbericht hatte für abends Regen angesagt.
Um 21 Uhr waren immer noch etwa eineinhalb Kubikmeter auf dem Haufen :-(
Da es ganz leise anfing zu nieseln, schmissen wir das restliche Holz erstmal schnell auf unseren überdachten Anhänger.
Gerade als wir damit fertig waren und ich noch schnell die Überreste zusammenharkte, begann es richtig zu regnen.
Geeeeeschafft..........................nicht nur das Holz, nein ICH war es auch!

Inzwischen ist die Plackerei aber vergessen und wenn ich am flackernden Feuer sitze, sowieso!!
Das ist soooooooo schön!!!

Hier jetzt ein paar Fotos. Setzt euch zu mir ;-) und genießt das heimelige Gefühl am knisternden Feuer (sobald ihr das Chaos auf den Fotos VOR der Fertigstellung hinter euch gelassen habt, grins)

Noch steht er mitten im Raum

und ohne Specksteinseitenverkleidung

von vorn sieht er schon ganz gut aus, oder?

bäääähhhh..........guckt bloß nicht auf die Unordnung ringsherum! Alles wurde mit Laken und Tüchern abgedeckt, schließlich ist der Teppichboden ganz neu

die Löcher für die Anschlüssrohre nach unten in den Keller sind gebohrt!
Hoffentlich haben wir richtig gemessen......die müssen millimetergenau passen!!!

um die Glasschutzplatte nicht zu zerkratzen beim Aufstellen des Ofens,  werden vorsichtshalber erstmal dicke Filzstreifen  draufgelegt

jetzt müssen knapp 260kg hochgewuchtet und absolut paßgenau versetzt werden. Ganz schön schwer und knifflig, aber nicht sooo schwer, wie das Hereintragen über Stufen von draußen nach drinnen. 

er steht, juhuuu.....und alles paßt!

Blick vom roten Sofa Richtung Hauseingang und Gästetoilette/ Kellerabgang

Jetzt kann auch endlich die zweite Vorhangseite aufgehängt werden (auf einer separaten Stange,  etwas versetzt  , also von hier aus gesehen, links vor dem Spiegel)

ES BRENNT................zum ersten Mal!!!!

im oberen Bereich kann gebacken, gebraten oder gekocht werden. Zusätzlich gibt es auf dem Ofen noch eine Extrakochplatte.  Momentan hab ich dort eine alte, verschnörkelte Verdunstungsschale mit Deckel aus Edelstahl stehen.
Soll aber mal eine groooooße bauchige Teekanne hin. Die muß ich jedoch erst noch finden! Vielleicht in rot.....???? Oder lieber in weiß........silber........????????
Was meint Ihr?


So ihr Lieben, nun wißt ihr, wo ihr mich finden könnt :-))
Nämlich auf dem roten Sofa, (hier vorne links, leider nicht mehr sichtbar im Bild), am Kamin............wenn ich denn mal Zeit dazu hab :-)))

Die eben unsichtbare Ecke zeig ich euch im nächsten Post. Jetzt wird meine Wenigkeit am Herd in der Küche verlangt.
Bis später also
Eure Gaby

Kommentare:

schöngeist for two hat gesagt…

das ist ja ein wundervoller schöner Ofen und kuscheligwarm ich freue mich mit dir!
Rot wäre auch schön...
Viel Freude!

Lieben Gruss Elke

MAL SO * mal so hat gesagt…

Gratuliere zum Herzstück des Hauses! Ja, das ist der Ofen jedenfalls hier bei uns - und das schon seit über 25 Jahren! Möchte das gute Stück nicht mehr missen. Höchstens einen neuen haben... aber die Wärme eines Ofens ist durch keine Heizung zu ersetzen. Ist wesentlich kuscheliger!
Wünsche dir viele schöne warme Stunden!
LG, Karina

"Feder und Flamme"... hat gesagt…

liebe karina,

ja das ist wahr! die ofenwärme ist eine ganz andere als die von der ölheizung. viel "weicher", das konnte ich auch schon feststellen.
ganz liebe grüße
gaby

Birgitt hat gesagt…

...ein großer Aufwand, liebe Gaby,
der sich aber auf jeden Fall gelohnt hat...es sieht toll aus und die Wärme aus dem Ofen ist super...wenn das Holz erstmal gelagert ist ;-),

liebr Gruß von Birgitt