Welt der kleinen Kostbarkeiten

Welt der kleinen Kostbarkeiten.............................................. Welt der kleinen Kostbarkeiten......................................Welt der kleinen Kostbarkeiten......................................

Mittwoch, 30. Mai 2012

Verschollen.....

.....bin ich nicht, nein, nein!!!!!

Äußere Umstände hielten mich nur vom bloggen ab, wie ihr ja wißt.
Inzwischen gibt es zum Glück mal wieder gute Nachrichten:

Meinen Eltern geht es soweit ganz gut, auch wenn sie beide nicht so recht wieder auf die Beine kommen wollen, soll heißen, sie fühlen sich nicht mehr so fit wie vor der Erkrankung und brauchen deshalb häufig Sitzpausen.
Wenn es jedoch so bleibt und nicht schlimmer wird, können und wollen wir in Kürze den verschobenen Urlaub antreten.

Nachdem ich meine Mutter aus unserer Obhut wieder nach Hause "entlassen" konnte, habe ich versucht, mich regelmäßig ---und wenn es nur mal für ein Stündchen war--- endlich auch mal wieder meinem Brenner zu widmen und ein paar neue Glasperlen zu wickeln.
Nach einer Perlpause von über einem Jahr!!!

Zum "Eingewöhnen" versuchte ich mich erstmal an einem kleinen Glücksschweinchen und den kleinen Schnecken, die als Magnethalter gedacht sind.




Das klappte ja gar nicht so schlecht, :-))
Also hab ich mich an gleich noch an "größere" Projekte gewagt
Dabei entstand ein Glasring---die mache ich schon vom ersten Tag meiner Perlensucht gerne--- und komischerweise klappten die auch von Anfang an......nur zwei Stück sind mißlungen, bzw. geknackt. Im Gegensatz zu den Perlen, wo doch einige vom Perlenknackvirus dahingerafft wurden:-((
Hier seht Ihr "Point on Peppermint"




Dann entstand noch eine Perle, die ich schon lange im Kopf hatte und mal versuchen wollte:
Eine "Flöte". Eine Implosion, aufgebaut durch einen dicken Blob, der in Perlenkreisen "Maria" genannt wird.

Und um langsam meine Reststangenstummelchen aufzubrauchen, kam noch schnell eine Perle  namens "Blutorange" hinzu.



Uppssssss........................schnell ein Edit, hab ich doch glatt vergessen, Euch ganz lieb zu grüßen und einen schöönen Tag zu wünschen!!!!!

Hoffentlich komme ich demnächst weiterhin regelmäßig dazu, ein wenig zu perlen!!
Außerdem hab ich soooooo viele schöne Fotos im Garten gemacht im Lauf der letzten Wochen. Ich weiß, dass einige von Euch schon darauf warten........
Und Suleika gibt es ja auch noch.......
Ach, ich glaube, ich müßte tagelang bloggen, um Euch alles zeigen und schreiben zu können.

Ich drück Euch alle und sage, im Namen meiner Eltern, allerherzlichsten Dank für die vielen lieben Genesungswünsche. Ich hab sie ihnen immer ausgerichtet und sie konnten nur darüber staunen, dass wildfremde Menschen an sie denken und mitfühlen.

D A N K E an euch alle!!!!

Eure Gaby


Mal sehen, wie ich es schaffe, Euch wenigstens einen Teil der Bilderflut zu zeigen.



Freitag, 11. Mai 2012

Ein betörend süßer Duft.....

.....zieht durch unser Haus.

Den dafür verantwortlichen "Übeltäter" :-) hab ich mir gestern Abend ins Haus geholt.
Ein Glück, denn in der Nacht gab es schwere Gewitter mit sintflutartigem Regen, wer weiß, wie die  Blüten jetzt danach aussehen.
Das werd ich sofort mal prüfen und in den Garten gehen :-)
Also tschüssi bis bald mal wieder!

Eure Gaby

(die jetzt im Garten verschwindet, da Mama inzwischen wieder bei sich zu Hause ist und versuchen will, allein zurechtzukommen. Papa liegt jedoch noch immer im Krkhs., darf aber wohl in Kürze gehen

Donnerstag, 3. Mai 2012

Es war inzwischen abzusehen.....

.....dass wir nicht, wie geplant, mit meinen Eltern am Sonntag in den Urlaub fahren können.
Doch die Hoffnung blieb.
Seit gestern ist es jedoch Fakt:
Wir müssen die, für Sonntag geplante, Reise ins Allgäu absagen.

Meine Mutter hatte es ganz schön schlimm erwischt, sie ist zum Glück geistig wieder fast die Alte, aber körperlich leider noch nicht. Seit der Entlassung aus dem Krkhs. hab ich sie bei uns weitergepflegt und versorgt. Gestern wollte sie gern mal wieder nach Hause, aber das klappt noch nicht, so ganz allein.....heute kommt sie wieder zu uns und bleibt, solange mein Papa im Krkhs. liegt.
Bei ihm  gibt es fast täglich neue Hiobsbotschaften.
Die heutige letzte gab dann endgültig den Ausschlag:
Wir können auf keinen Fall fahren. Jedenfalls nicht in 3 Tagen wie geplant.
Es ist soooo schade und tut mir unendlich leid, vor allem für die beiden alten Leutchen! Sie hatten sich doch so sehr darauf gefreut.

Aber wir geben alle nicht auf! Sobald mein Papa irgendwann aus dem Krankenhaus entlassen wird und sich von den Strapazen wieder erholt hat, werden wir unser geliebtes Berghotel ansteuern!

Aufgeschoben ist schließlich nicht aufgehoben!!!
Dass das klappt, dafür drückt uns bitte alle fest die Daumen!

Heute hatte ich mal einen Moment für den Garten Zeit und kam aus dem Staunen fast nicht mehr heraus:
Innerhalb weniger Tage sind die Pflanzen förmlich aus der Erde "geschossen"!
Unglaublich!!!
Ich hab schnell ein paar Fotos geknipst und werd versuchen, mal etwas Zeit freizuschaufeln, um sie Euch in einem neuen Post zu zeigen.

Bis dann
Eure Gaby

PS: Ganz, ganz lieben Dank für all die lieben Genesungswünsche, die Ihr auf verschiedene Art und Weise übermittelt habt. Ich hab sie immer an meine Eltern weitergeleitet.