Welt der kleinen Kostbarkeiten

Welt der kleinen Kostbarkeiten.............................................. Welt der kleinen Kostbarkeiten......................................Welt der kleinen Kostbarkeiten......................................

Dienstag, 1. März 2016

Schöne Aussicht kontra finstere Ansicht

Mal ehrlich, findet ihr diese immer grösser werdenden Fernseher noch schön???
Sind sie nicht einfach ein störendes Möbelstück?

Eine riesige schwarze "Wand", mal gerade, mal gewölbt, aber immer finster wirkend---jedenfalls solange das Ding nicht an ist--- "ziert" so ziemlich jedes Wohnzimmer, manches Schlafzimmer und bei einigen Menschen sogar noch Küche oder Arbeitszimmer.

Klar, auch wir haben so eine Glotze, aber zum Glück konnte ich meinen Mann vor ein paar Jahren dazu überreden, für unser kaputtgegangenes Uraltteil kein Mega- sondern eher ein neues Mini- Monstrum zu kaufen.
Nun ja, gross ist es dennoch und oh jaaaa, ich geb's zu, das Bild ist gestochen scharf, die Farben wirklich naturgetreu, man kann obendrein auch viel weiter weg vom Bildschirm sitzen und erkennt trotzdem noch jede Fliege, die im Mordzimmer beim "Tatort" durchs Bild fliegt.
Suuuuper ! !!

Aaaaaber.......Wenn das Dingens grad nicht mit neuen, blutigen Leichen, einer bunt gemischten Talkrunde oder farbenfrohen Rezepten aufwartet,
sonder einfach AUS ist
(was bei uns im Winter bis MINDESTENS 19 Uhr und im Frühling und Sommer bis zum Eintritt der Dunkelheit fast immer  der Fall ist),
dann ist es einfach nur ein hässlicher schwarzer Kasten,  der mich nervt.

Ich denk mir schon lange.......
Da können die Herren Erfinder, Ingenieure und Techniker die Menschen seit Jahren bis auf den Mond schießen,  aber einen Fernseher,  der im AUS-Zustand ein schönes Bild zeigt,
 D A S kriegen sie nicht hin :(((

Einzige Lösung:
Gar kein Fernseher

Hatten wir laaaaange. ........bis die Kinder in der Schule die Hausaufgaben bekamen, bestimmte Nachrichten im Fernseher anzusehen und darüber zu schreiben. :(

 :(( Lehrer akzeptierten die Aussage "haben wir nicht", nicht, und Kinder können gemein sein, wenn sie hören, dass da jemand OHNE so ein Wunderwerk der Technik leben "muss" :((

Damit's kein Post ohne Bild wird, hier also

die, nicht ganz so finstere Ansicht.....

.....im abendlichen Wohnzimmer.
Gleich daneben.....
......entschädigt mich am Tag dafür die schöne Aussicht

Genießt die schöne Aussicht wo immer ihr eine entdeckt

Sonnengrüsse und bis bald
Eure Gaby
aus dem Haus am Wald









Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Liebe Gaby,oh
, da kann ich Dir nur Recht geben! Wir haben auch nur einenk leinen, und der ist schon recht alt ... so lange er es noch tut, gibts auch keinen neuen ;O)
Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag!
♥ Allerliebste Grüße ,Claudia ♥

yase hat gesagt…

Wir haben keinen Fernseher. Solche Hausaufgaben hat es nie gegeben - und somit sind unsere Jungmenschen ohne Flimmerkiste aufgewachsen.
In den 30 Jahren, in denen ich ohne Kiste lebe, habe ich ihn noch nie vermisst, Ok, wir können DVD's auf dem Computer anschauen - aber dann ohne Werbung, zu der Zeit, wie wir wollen und Lust haben - und auch das, was wir wollen. Die Jungen kommen klar damit, auch heute noch. Und finden es Zeitverschwendung, doof vor der Kiste zu hocken, wenn man doch so vieles machen könnte....
Herzlichst
yase

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Oh, ich versteh Deinen Post. Ich schau selten Fernseh, haben tun wir schon einen. Aber auch nicht so gross.
Im Schlaf- oder Kinderzimmer ... nein, geht gar nicht!
herzliche Grüsse
Elisabeth

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Liebe Gabi
Ich mag dieses schwarze Ding auch nicht wirklich, aber das eine und andere sehenich dann halt schon gerne und drum hab ich mich damit arrangiert. Aber es durfte keinensfalls zu gross sein.
Liebe Grüsse
Ida

Kerstin hat gesagt…

Liebe Gabi,

hier handhaben wir es genauso. Im Sommer erst wenn es dunkel wird und ansonsten erst am Abend zu den Nachrichten. Ich mag den schwarzen Kasten auch nicht aber ganz ohne finde ich geht es eben doch nicht. Du hast dafür auf der anderen Seite einen wunderschönen Gartenblick und das ist viel wichtiger :-)).

Liebe Wochenendgrüße
Kerstin