Welt der kleinen Kostbarkeiten

Welt der kleinen Kostbarkeiten.............................................. Welt der kleinen Kostbarkeiten......................................Welt der kleinen Kostbarkeiten......................................

Sonntag, 10. April 2016

Gesucht und gefunden.....

.....habe ich die Fotos vom letzten Sommer.
Ihr erinnert euch?.......Die "Schlange" mit dem Frosch, die ich euch noch raussuchen wollte!

Ganz ehrlich, I C H mag dieses Viech ja gar nicht, auch wenn sie völlig harmlos ist.
Immer wenn ich jetzt in den Beeten wurschtele, denke ich, sie könnte mir plötzlich über die Hand kriechen 😨😓


Als ich sie letztes Jahr aus dem Teich gefischt hatte----die Tiere ernähren sich nämlich u.a. von Fischen, Fröschen und Lurchen und können somit schwimmen--- hab ich gar nicht so schnell dran gedacht, erst ein Foto von ihr und dem, in ihrem Maul steckenden Frosch zu machen, so erschrocken war ich.



Erst als ich sie im Kescher geschüttelt hatte und sie dadurch den Frosch wieder ausspuckte,  beförderte ich beide in einen alten Plastikeimer und rief nach meinem Mann und der Kamera.


Jetzt noch schnell ein paar Fotos und dann nahm ich den Frosch aus der Gefahrenzone und setzte ihn in den Teich zurück.
Die "Schlange" brachte mein Mann raus aus dem Garten in den gegenüberliegenden Wald.

Aber, wie ihr im letzten Post lesen konntet, hat es ihr dort wohl längst nicht so gut gefallen wie bei uns 😭
Sie ist wieder da :((
Ich mag sie nicht und dass sie sich an unseren Teichbewohnern vergreift schon gar nicht.
Fressen und gefressen werden ist jedoch üblich im Tierreich und wenn man es richtig betrachtet, auch bei uns Menschen so. Nur, dass UNS niemand mehr fr..... will.


Und sonst.....naja, nicht gesucht, aber trotzdem bei Bekannten gefunden, hat mein Mann dieses gute Stück.



Hhhmmmmm........tja, ich weiss nicht so recht. 
Ist er nun toll oder hässlich???
Erstmal hab ich ihn bunt bepflanzt. 
Mein Mann ist begeistert.
 Ich zweifle.
Wenn, dann wollte ich eigentlich so einen alten, von ganz früher, mit Sprossen und Speichenrädern.
Nun hab ich stattdessen IHN  hier.
Soll ich ihn irgendwie streichen und wenn ja, wie???
Ihr merkt schon, ich bin ziemlich hin-und hergerissen.
Gern dürft ihr eure Meinung dazu äußern,  egal wie sie lautet.

 Auch nicht gesucht, aber schon bei der Wohnungsauflösung meiner Eltern gefunden, habe ich diese Schieferplatte. 


Mein Papa hat sie ihn mühevoller Handarbeit selber bearbeitet.
Leider konnte er sein Werk nicht mehr beenden.
Erst hatte ich vor, seine Arbeit zu Ende zu führen.
Doch jetzt hab ich mich entschieden, sie so zu lassen und hab ihr einen Platz im Garten gegeben, wo ich täglich dran vorbei muss.



  Auch jetzt gehe ich raus in die Sonne (die zwischendurch hervorblinzelt) und schicke im Vorbeigehen einen lieben Gruß nach oben.
Je mehr Zeit vergeht, desto trauriger werde ich, dass er nicht mehr bei uns ist.

Geniesst das Wetter und habt einen schönen Sonntag
Liebste Grüsse und bis bald
Eure Gaby aus dem Haus am Wald

Kommentare:

yase hat gesagt…

Aaaaaalso, bei uns in der Garage steht so ein uralter Leiterwagen. Ich würde ihn jedem sofort schenken, der ihn haben möchte. Hauptsache, er kommt endlich weg....... Natürlich könnte ich ihn so hübsch bepflanzen, wie du es getan hast. Aber mir gefällt das nicht....
Der Frosch ist ja riesig! Vor dem würde ich mich auch graulen, nicht nur vor der Schlange
Herzlichst
yase

DekoreenBerlin hat gesagt…

Du meine Güte! Mit der Schlange im Garten würde ich durchdrehen. Ganz zu meinem Leidwesen lieben meine Jungs Schlangen so wie ich sie furchtbar finde... Nee, nee. Ich hab ne Gänsehaut! Du bist ja sooo mutig.

Und mit dem Wagen. Ich finde ihn wunderschön! Genau so wie er ist.
Ich bin ganz beeindruckt, dass dein Mann dir sowas mitbringt.

Liebe Grüße aus Berlin
Doreen

Mein Elfenrosengarten hat gesagt…

Uiui, Schlange im Garten wär auch nicht mein Ding :-)
Rudolfs Blog ist übrigens dieser hier :
http://rudolfshistorischer-rosen-park.blogspot.de/
Ganz viele liebe Grüße
sendet dir die Urte

Gartendrossel hat gesagt…

Liebe Gaby,
neeeeee, eine Schlange im Garten würde mir auch nicht gefallen...
Aber mir gefällt der Wagen, den Dir Dein Mann mitgebracht hat -einfach toll!- schön bunt bepflanzt und auch die Originalfarbe gefällt mir gut.

Ich wünsche Dir einen schönen Abend
und schicke liebe Grüße mit
Traudi

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Gaby
Du meine Güte. Das wäre nichts für mich! Eine Schlange im Garten.... da bekäme ich einen Schock!
Der Wagen sieht toll aus. Ein wunderschöner Hingucker mit der frühlingshaften Bepflanzung.
Danke auch für Deine lieben Kommentare auf meinem Blog. Ja, in der Wüste gibt es immer wieder die Momente der Totenstille. Ist wirklich sehr beeindruckend.
Einen sonnigen Tag und alles Liebe wünscht Dir Yvonne

Elke Schwarzer hat gesagt…

Ich habe schon so lange keine Ringelnatter gesehen.
Da hattest du ja wirklich ein Prachtstück, ich bin neidisch.
Der Frosch fand die Begegnung sicher nicht so witzig, aber ich habe auch schon einen Teichfrosch dabei beobachtet, wie er vor meinen Augen einen kleineren Frosch verschluckt hat...
VG
Elke

Rumpelkammer hat gesagt…

wow
so ein großer Bissen für so eine kleine Schlange ;)
da wäre sie aber auch wochenlang satt gewesen..
ich hab eigentlich nichts gegen Schalngen..
meine Tochter hatte mal Pythons.. die bekamen sogar Jungen ..

dein Bollerwagen gefällt mir sehr..
ich bin eigentlich immer der Meinung dass man Sachen so lassen sollte wie sie sind..
von Streichorgien halte ich nicht viel :D
ok.. manchmal siehts dann wirklich schöner aus..

liebe Grüße
Rosi